Wilder Westen in Caracas

Carl Cox legte vergangenen Samstag bei der Red Noise-Show im venezolanischen Caracas auf. Während des Sets tauchte ein Mann auf und feuerte in die Menge. Dabei erschoss er vier Menschen, neun weitere wurden verletzt.

carlcox_large.jpg

Und wir dachten der DJ-Alptraum wäre, das jemand unsere Plattentaschen mit der Bar verwechselt und seinen volles Bier..

dort abstellt. Oder Mädels die sich an nem Houseabend RNB wünschen. (anderes Thema andere Kategorie). Ganz schön bitter wenn man nicht mal mehr an einem Ort sicher ist, an dem 7000 Menschen stockbesoffen, völlig durchgedrogt und bei viel zu lauter Musik rumirren und zufällig auch noch Knarren bei sich haben.

Aber da wir nicht im Wilden Westen oder Caracas wohnen, sondern im vornehmen München, läuft das hier gesitteter ab. Hier bringen die Leute statt Knarren nur Messer mit und statt Kugel fliegen hier nur Flaschen. ( Corpus delicti: Becksflasche, Datum: August 2002, Location: k41, Ort: dicht über meinem rechten Auge). Danke nochmals an den Unbekannten Absender der Flasche, es war sehr nett von dir sie vorher auszutrinken und ein guter Wurf wars auch.

Ein Appell an alle aggresiven: Lasst eure Energie lieber vor dem Monitor beim youpornen raus.

One thought on “Wilder Westen in Caracas”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For spam filtering purposes, please copy the number 3278 to the field below: