Visitenkarten aus Vinyl

Jeder der länger als 5-6 Jahre auflegt hat noch diese schwarzen runden Dinger, ähhhm, ja Schallplatten hießen die, rumliegen. Wenn man schlau war hat man die Raritäten schon vor einigen Jahren monetarisiert, als die Teile noch jemand haben wollte.
Wer wie wir aber zu dumm oder zu nostalgisch war hockt jetzt auf 500-1000 kg Altvinyl. Da aber die Zeit der Vinyldächer ebenso vorbei ist wie die Zeit der Schallplatte ist das Zeug nix wert. Bis jetzt. Ein findiger Ulmer hatte jetzt eine nette Idee die gute alte “Record” einer sinvollen Zweitverwertung zuzuführen.

Seht selbst, euer Jo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For spam filtering purposes, please copy the number 7127 to the field below: