20x Gästeliste Holleschekparty — Alarm!

Yep, am Samstag ist es wieder mal so weit. Der Holle checker wirft ne Fete ins Land. Und das Gute für alle Ichwillnixzahlengeier ist: Wir verlosen hier 10x freien Eintritt für 2 Personen. Wer also ein Kommentar  “WARUM ES GEIL IST KEINEN EINTRITT ZU BEZAHLEN” hinterlässt, hat die Chance auf die geilste Party der Stadt zu gehen und das für lau. Bitte die richtige email Adresse angeben (nicht fuck@you.com oder so). In diesem Sinne. Jo Kraus und Jäääns Wotzak.

DJ – Alltag: Wunschkonzert und DJ Tussis

Heute mal ein paar Zeilen über den Alltag eines DJs. Sowohl amüsierend als auch ermahnend gemeint, für all jene die glauben, als DJ macht man nichts als trinken und nachher die schönsten Frauen mit nach Hause nehmen.

Genau so ist es zwar, allerdings gibt es auch im fantastischen DJ-Dasein ein paar anstrengende bis nervige Komponenten.

druffi - hey dj
hey moasta, spuist amoi an SAMMA OF SIXTI NEIN?

Continue reading DJ – Alltag: Wunschkonzert und DJ Tussis

Happy Birthday – Stevie Wonder im Reisswolf

Hier mal eine Geschichte, die jeder DJ schon mindestens einmal erlebt hat:

Man steht Abends im Club, es ist kurz vor 12 und man ist gerade dabe, die Leute mit einem schönen House- Electro- Hiphop – wasauchimmer-Set aufzuwärmen; oder auch schon richtig am feiern. Plötzlich steht diese Tussi / dieser Typ vor Dir und faselt irgendwas von:

“bester Freund / beste Freundin / Kollege / Lieblingsnutte etc. hat gleich Geburtstag. SPIEL MAL BITTE HAPPY BIRTHDAY VON STEVIE WONDER!”

stevie wonder Jetzt sage ich mal so: Dieser Song ist nicht unbedingt das, was man gerne in sein Set einbaut – es sei denn man heisst DJ Pascha, oder kann trotzdem nichts, selbst wenn man anders heißt. Anyway, wir haben eine Lösung für dieses Probem: Continue reading Happy Birthday – Stevie Wonder im Reisswolf

Wie aus einem Insider ein #1 Track wird – Das rote Halsband.

Wer kennts? Zitat:
“Hallo! Liebe Pornofreunde – aufgepasst!
Extase-Film präsentiert den neuen Knüller mit dem Titel Die mit dem roten Halsband.
Mit dem blonden Superstar Moni.

Dieser Film ist eine explosive Porno-Atombombe.
Die mit dem roten Halsband bietet einmalige, atemberaumbende, hocherotische Szenen.

Mit drei geilen Modellen der Spitzenklasse!
Kein Weg führt vorbei … Continue reading Wie aus einem Insider ein #1 Track wird – Das rote Halsband.

Impressum

Impressum:
Jens Witzig Musikproduktionen
Bräuhausstr.8
80331 München
Haftung für Links
Mit dem Urteil vom 12. September 1999 – 312 O 85/99 ‘Haftung für Links’ hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, in dem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten oder Grafiken und machen uns diese keinesfalls zu eigen. Sämtliche Verstöße gegen geltendes Recht, Sitte oder Moral, welche uns bekannt werden, haben sofortige Löschung von Links, Einträgen, Grafiken oder ähnlichem zur Folge.

Verantwortlich für den Inhalt
Für die Inhalte der gefundenen Angebote sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Copyright, Patent, und Marken
Alle Webseiten, jeder Text, alle Audiofiles, jede Auswahl bzw. jedes Layout davon und jede Software: Copyright © 2003 – 2008 Jens Witzig Musikproduktionen

Datenschutz und Analyse
Wir messen Benutzerströme auf dieser Seite mit Hilfe von Cookies. Kekse sozusagen. Im Klartext: Zur optimierung unserer Website benutzen wir folgende Webanalyse Software: IndexTools (YEAH YEAH YEAH), Google Analytics (Damit das CIA auch weiß, was Ihr auf unserer Seite so treibt) und MS Gatineau (Damit Bill Gates nicht die Kohle ausgeht).

Das heisst weiterhin: Wir spionieren Euch aus! Wir wissen was Ihr auf unserere Seite macht, was Ihr euch anschaut und wann ihr wieder geht! WIR WISSEN ALLES!!!! 1984!! Die totale Überwachung! Webanalyse ist ein Vorbote der Hölle! Quasi ein Orwell´sches Horrorszenario! NICHTS WIE WEG HIER!

Witzig und Kraus – Die DJs Jens Witzig und Jo Kraus schreiben vom Münchner Nachtleben.