Numark liefert die NS7 aus

..zumindest an die Jungs von Scratchworx.

numark ns7

Ob sich die NS7 als VCI300-Killer herausstellt, wird sich nach unserem Test dann auch zeigen.

Fakt ist aber jetzt schon: Alle Dinge, die wir derzeit an der VCI300 zu bemängeln haben (Kopfhörer zu leise, Hardwareprobleme bei einigen Geräten, etc) sollte Numark vermeiden. Gleichwohl hat Serato in seinem Forum bereits angekündigt, in der Version 1.5 von ITCH zumindest das Kopfhörer-dilemma Softwareseitig etwas zu verbessern.

Fakt ist aber auch, das die NS7 von Numark im Gegensatz zur VCD-300 von Vestax auch einen separaten Booth-Out mitbringt.

Fakt ist aber auch, das die NS7 aufgrund ihrer schieren Größe wohl für den Club-hoppenden DJ (so wie wir es sind und mit deren Augen wir die Hardware auch betrachten) wohl NICHT geeignet sein wird.

Man stelle sich das so vor: Man kommt in einen Club , evtl sogar als 2. DJ oder für ein kurzes Set; und fängt erstmal an ALLES ANDERE von der Dj Kanzel wegzuräumen, um anschließend die NS7 vom Transportwagen zu hieven und dann mal schööön auf  Breite x Tiefe x Höhe: 75,9 cm x 37,8 cm x  9,6 cm und einem Gewicht : 15,7 kg die Kollegen bitten, derweil schonmal einen Vodka-Ibuprofen zu machen wegen der Kreuzschmerzen.

Die NS7 ist ein geiles Teil für daheim / Scratchartisten / Wanderzirkusse. Aber für Club DJs? Ich glaube: ZU Groß, zu schwer, wenn auch geil. Wir werden sehen, ein ausführlicher Test folgt in Kürze!

4 thoughts on “Numark liefert die NS7 aus”

  1. Jo Witzisch,

    morgen NS7 Präsentation im Shop ..

    und eh seit zwei Wochen antestbereit!

    Vielleicht sieht man sich ja .. aufn Minztee..

    Würde mich freuen,

    Greetz,
    Stenos

  2. Cool, woher wußtet Ihr denn, daß ich im April ebdlich nach Rio fliege… Supersendung, Jungs! Weine schon, daß ich heute nicht in die mb gehen kann… Ach, und der FCB auch noch. Stern den Südens!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For spam filtering purposes, please copy the number 8004 to the field below: