Mixed Zone

Schönen guten Morgen, werte Leserschaft!

jetzt isses nicht mehr lange hin bis zum Weihnachtsfest und wir machen 3 Kreuze, wenn dieser Weihnachtsfeierwahnsinn endlich ein Ende gefunden hat. Wer verstehen will warum ich das sage, dem sei unser Artikel aus dem letzten Jahr zum Thema Weihnachtsfeier empfohlen.

Ein paar andere Sachen aus der Rubrik „Vermischtes“ finden sich jetzt an dieser Stelle; thematisch passt nix zusammen aber man sollte ja hin auch wieder auch mal was schreiben.

geht mal damit los, das ich am Donnerstag nach langer Abstinenz mal wieder im P1 war und darüber leider nicht so schön lyrisch schreiben kann/will wie der Libberts. Und das liegt auch nicht daran das der Gunschi nimmer da ist. Das liegt vielmehr daran, das ich von dem Abend kaum noch was weiß (Weihnachstsfeier).

Weiter gehts mit dem Postpalast. Da war ich am Freitag (ja, Weihnachtsfeier). Hier kann man nur sagen: Selbst die schönste Deko ändert nichts an der beschissenen Akustik. Trotzdem ein geiles Fest!

Samstag dann 3Türme und Milchbar. In den Türmen Porn Party mitm Kraus Josef und der Erkenntnis, das man mit gerade 25 Jahren eigentlich unmöglich schon in der Medizin promovieren kann, es sei denn ich habe mich verrechnet oder die Dame mit Netzstrümpfen, Riesendekolette und einem gefühlten Intellekt von 4 Meter Feldweg hat sich da einfach nur hohl gestellt und ist eigentlich ein Wunderkind. Ansonsten wars halt ein Heimatabend (©) mit etwas mehr Fleisch.

Zur Milchbar fällt mir noch der DJ Air ein, der sich in den letzten 64 Jahren DJing noch nicht einen technischen Fehler erlaubt habt und ab jetzt unter Verdacht steht, eigentlich ein Roboter zu sein. Oder einfach ein guter DJ, und davon gibts in München nicht viele. Vielleicht sollte ich das Thema des Blogs mittelfristig ändern.

Und wenn ich schon Blog sage, dann fällt mir noch das hier auf:

DJ München ranking
DJ München ranking

Ist bestimmt nicht von Dauer, aber lustig isses trotzdem. Aus diesem Anlass viele Grüße an die OMClub-Crew und alles kaputten Affiliates und SEOs… YOU ROCK!

Ab dafür und bis später, Jens