Holleschek Party 15.03.2008 – Verlosung

So Kinder, am 15.03.08 ist es wieder soweit: Die nächste H&S-Veranstaltung steht vor der Tür. Thema: “Lucy in the Sky with diamonds”.

Und wer die Legendären Feste von Holleschek und Schlick bereits kennt, der braucht eigentlich garnicht mehr weiterlesen sondern gleich an der Verlosung Teilnehmen. Wer noch auf keiner Holleschekparty war, dem sei nur gesagt: Das sind die heissesten, schönsten und besten Feiern der Stadt mit der längesten Schlange vor der Tür und den schönsten DJ´s der Welt. Und DJ München, klar.

Hier noch die Einladung vom Chef persönlich; ganz unten dann noch die Instruktionen für unsere traditionelle Gästelistenverlosung!

Holleschek Party 15.03.

Buntes und Muster fluten die Wände. Licht blitzt. Bässe schieben. Glitzerregen, in dem Du Dich tausendfach spiegelst. Dein Herz springt. Deine Augen glänzen. Es ist Dein Tag. Es ist Dein Song. Rubinrote Kristalle rieseln über weiß. Blau keimt dazwischen vorsichtig wie Veilchen. Laß Dich betten. Laß Dich fallen. Heute passiert alles. Träum Dich mit uns in ein Meer aus Farbe und Lust.

Am Samstag, den 15. März 2008 ab 22:00 Uhr im Glaspalast, Eingang gegenüber Theresienstrasse 90, zwischen Arcis- und Luisenstrasse, Dj’s Jo Kraus, Jens Witzig

Wir freuen uns auf Euch.

Otger Holleschek und Matthias Schlick.

So, und für genau diese Party verlost DJ München 5x 2 sowie 1x 5 Plätze auf der Gästeliste! Und ab 75 comments packen wir nochmal 10 Plätze obendrauf! (Für die neuen in der Stadt: Gästeliste = Nix zahle, nix warte! Gute Sache!) Wie man gewinnt? Schreibt uns einfach eine Kommentar, welchen Song Ihr unbedingt für die perfekte Party braucht! Die Verlosung ist am Samstag 12 Uhr; und nicht die Emailadresse vergessen, sonst können wir ja auch nicht Bescheid sagen. Die Glücksfee der Woche ist wie immer die Redaktion von witzigundkraus, also seits nett zu uns … viel Spaß und viel Glück

Jens + Jo

74 thoughts on “Holleschek Party 15.03.2008 – Verlosung”

  1. Ich will

    IT’S THE BEAT von SIMIAN MOBILE DISCO CLUB!!!!

    Dafür zahl ich auch Eintritt.

    Wir sehen uns heute Abend.

    Bussi, Baba, Bussi

    Esther

  2. Amen. Und: Ende Gelände. Verlosung durch, Gewinner benachrichtigt. Vielen Dank für Eure durchaus rege Teilnahme!! Jens & Jo

  3. @msjolie: zweitens: vielleicht gefällt dir dann halt einfach meine Art aufzulegen nicht (was ich durchaus verstehen kann). Da gibts halt dann nur ein: einen der 10.0000 anderen Clubs in München zu besuchen in denen dann Justice und Digitalism rauf und runter laufen, so wie auf Viva und MTV, also Charivari, NRJ als TV Format. So ein Sound ist weder Milchbar noch Holleschek Party. Bis später.

    P.S.: @ Jo: Für mich hört sich das an wie: “mäh mäh mäh, ich tu aba gar kein änärdschi spielen!” Huahaha. Bussi, Jens

  4. @msjolie: erstens ist mein jump Hip Hop Mix Weltklasse, da von mir. Der Sweet Dreams Remix von Steve Angello war auf den Playlisten aller grosseb DJ`s (Van Helden etc.) Drittens ist Digitalism nix für eine Fest bei dem 1500 unterschiedliche Leute kommen sondern für einen kleinen Club in dem die Leute genau so was hören wollen. Mal an alle die gerne mal so einen Abend musikalisch bestreiten würden. SDo einfach ist das nicht. Die meissten von euch würdenh entweder ne Undergroundmukke abziehen bei der der Laden um 2 leer wäre oder eine Halli Galli Drecksau Party die dann nix mehr besonderes wäre. Euer persönlicher Musikgeschmack in allen Ehren aber der ist halt manchmal einfach schlecht oder nix für ne Party mit dem Publikum und der Menge an Leuten und jetzt Schnauze. Bussi Jo

  5. Auf jeder Party muss der Song “112 – Dance with me” laufen … das Ding kann ich eigentlich nicht mehr hören, aber ich finds immer wieder geil, wie die Leute wie die Bekloppten zum Takt klatschen. 🙂

  6. au mann, da fällt die auswahl schwer.
    @jo: cool, dass dir die playlist der OBI-baumärkte so vertraut ist, das spricht für den heimwerker in dir – frauen stehn da ja insgeheim drauf. im ausgebaauten eigenheim laufen dann sicher auch nrj, charivari und gong 96.3 – so würd sich auch erklären, dass du nicht nur die milchbar, sondern regelmäßig auch die holleschek-feste mit burnern wie “jein”, “jump”, “klar” oder gerne auch “sweet dreams” (charivari, gell) beschallst. (m)ein konstruktiver tipp: trau dich, lass die rocksau raus und spiel mal was von digitalism, gerne auch justice, halt mal bisschen abwechslung von der biederen hausmannskost!
    sehdich säter,
    dein engelchen

  7. Haindling mit Paula oder hob di lang scho nimma gseing, wär doch mal ein Spass.

    Dazu noch was für´s Herz: Rainhard Fendrich – Weu’sd a Herz hast wia a Bergwerk

    und Wolfgang Ambros mit Zwickts Me

    Die Sterne mit Nur Flug sollten auch noch erwähnt werden:-)

  8. zum motto, gehört zum sonnenuntergang in der haifischbar auf formentera:
    pink floyd – shine on you crazy diamond würde mal ganz gut zu euren aufwendigen inszenierungen passen.

    euer
    monaco

  9. Spatzln,

    mit fast schon lexikalischer Genauigkeit hier (m)eine kleine Wunschliste:

    WALDECK – Memories & Get up….Carmen
    Trentemoller – Moon
    Feist – My moon my man
    Benjie – Ich will tanzen
    Dubblestandart ft. Ken Boothe – When I fall in love

    Phillipp Straub & Irish Lane – Es ist eben so

    Silly Walks Movement ft. Jan Delay- Soundhaudegen

    DJ Krush ft. Angelina Esparza – Eletheno (Truthspeaking)

    Grom – wait for me

    Noir Desir ft. Manu Chao – Le vent nous portera

    Fisherspooner – Never win

    Overproof Sound System – The Model

    Wisdom & Slime – Das Element

    Markus Füreder – Ash

    Urbs – So weit

    Jem – Save me

    Tarmac – Je cherche

    Jesus Rodriguez – Sugarman

    Benjamin Biolay – Dans le Merco Benz

    Fünf Sterne Deluxe – Dein Herz schlägt schneller

    Sportfreunde Stiller – Heimatlied oder Wellenreiten

    Opus – Life is live

    Boney M – Daddy cool

    Beach Boys – California Dreaming

    Europe – The Final Countdown

    Kris Kross – Jump

    und zum Schluß:

    France Gall – Das war eine schöne Party.

    I gfrei mi scho!!!

    Soviel Mühe und Liebe zum Detail dürft Ihr gerne gebührend mit zwei Gästelisteplätzen belohnen.

    Baba,
    Eure Feierlaune

    P.S. Jetzt ist mir noch Neulander eingefallen…

  10. Um den comment zu den discoboys mal wieder wett zu machen…

    Moguai / Tocadisco – Freaks

    Ich steh halt auf klassiker, kann ja nix dafür 😉

    So… und damit allen ne geile Party morgen, jo und jens werdens schon rocken, da können die wünsche noch so schlecht sein.

    Bussi

  11. mc solaar – hasta la vista
    artful dogers – please don´t turn me on
    your body – tom novy
    music sounds better with you – stardust
    dr. dre and snoop – still d.r.e
    aretha franklin – say a little prayer

  12. must have Outcast mit Hey yah….
    Shake it, shake, shake it,…

    …ein echter Partylöwe läßt sich niemals von ‘ner Warteschlange fressen… 🙂 Also her mit den Karten!

  13. Oh weiha, Susa, das gibt bestimmt Schelte… Muß mich schon beim Gedanken an DJ’s Gesichtsausdruck bei dem Lied schlapp lachen!

  14. Bitte spielt:

    “Ich liebe Liebe zu dritt” – meines Wissens von StereoTotal, ein prima HipHouse beat mit sexy französischer Frauenstimme 😉 Brauche viele Karten!!! he he – Danke

    el toro amor

  15. Also von einem eisernen Gesetz kann man an sich nicht reden… eher von einem Phänomen: Die Leute, die sich etwas wünschen, äußern halt oft, meistens, fast immer unfassbar unbrauchbare Vorschläge -> siehe http://www.witzigundkraus.de/testi/
    Daher freuen wir uns um so mehr, wenn mal gute *subjektiv* Wünsche reinkommen….

  16. kann mich jochen bzgl. remmi-demmi nur anschließen…zudem I wanna dance to: muse “Knights Of Cydonia”, Blur “Song 2”, Stephenson “The First Rebirth” and so on…aber am ende werden eh keine wünsche gespielt. kenne ja das eiserne dj-gesetz! 😉

  17. Doors- Light my fire
    The Rolling Stones- Paint it Black
    The Kinks- You really got me
    .. wenn schon 60ies, dann richtig!

  18. Hey, nix gegen Fanta. Das beste Getränk gegen Durst!
    Meine Liederwünsche sind doch gar nicht so furchtbar bis jetzt, außer dem hier vielleicht: Du bist Hamma!

  19. @ben: Kompliment das waren mit grossem Abstand die zwei furchtbarsten Vorschläge in der langen traurigen Historie furchtbarer Vorschläge. Ein Bauerndissendödelbrett und ne 80er Nummer die damals schon so was von mies war das mir geich die Cherry Coke hochkommt und das Fanta JoJo aus der hand rutscht. Aber trotzdem Danke für deinen Vorschlag der polarisiert wenigstens.

  20. Ohne “Jein” geht gar nichts. Aber das wisst ihr ja selbst, deswegen besuch ich Euch ja auch so gern in der Milchbar…

  21. Unbedingt mal “Du hast den geilsten Arsch der Welt” und/oder “I promised myself” von Nick Kamen spielen…dann tanzt der Bär…
    – Ben –

  22. @Tomati…

    Nö, dein Name wird wohl eher nicht durch den Drucker fließen, wenn die gästeliste gedruckt wird… *g*…
    Glaub der Jo wird deinen Vorschlag nicht so prickelnd finden bei seiner angeborenen Disco boys abneigung…
    Mir is wurscht… Party wird der Hammer, das is g’wiss :)…

  23. Schon bissi älter, aber immer noch mein absoluter Party-Lieblingssong: “For you” von The Disco Boys. Würde ich gerne am Samstag hören. Am liebsten, wenn ich vorher nicht zu lange anstehen musste …

  24. Sehr Witzig und machmal auch (K)rausam eure Vorschläge. Von Death Metal bis Rainhard May alles dabei. Wäre mal ein Experiment wert an einem Abend alle eure Vorschläge in einem DJ Set zu verwursten. Vielleicht mal eine Idde für eine unserer nächsten eigenen Parties. Danke fürs rege mitmachen, Jo Kraus

  25. Eure Party wär mir ein willkommener musikalischer Gruß zu meinem allerersten München-Trip. Auch wenn ich nicht weiss, was ihr so aus den Platten reisst und durch die Boxen stosst, hier die obersexy Lady-Groove-Tips
    , damit´s richtig heiß und sexy wird,
    von Kylie Minogue – Slow (pur oder remixed)
    und dieses Milkshake – Lied von …na ihr wisst schon…
    salve,
    AA

  26. am anfang bitte zum aufwärmen frankie valli & the four seasons mit beggin´ , um etwas anzuheizen dann the rolling stones mit sympathie for the devil, dann gehts weiter mit the subways und rock´n roll queen,….irgendwann jan delay mit klar,…gegen ende michael jackson mit beat it, billy jean oder auch thriller,..das letzte lied von reinhard may: gute nacht freunde –

  27. So um auch an der Verlosung teilzunehmen:

    Den legendären Erdmöbel Remix: Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf

    🙂

    Griasing

    Thilo

  28. Leider wurden einige Kommentare fälschlicherweise als Spam “erkannt” und zurückgehalten… ich habe sie wieder online gestellt… Systemfehler, sorry! Cheers, die Redaktion½

  29. Um diesen blog mal einen hauch unkommerzielles zu geben:

    Human pesticide – fucking sluts with a cereal mixer

    Für besonders interessierte noch ein paar zitate aus einer plattenkritik: … welchen ich mir hervorragend als untermalung von schlecht synchronisierten us-amerikanischen dauerwerbesendungen vorstellen kann… wird deutlich, dass wir es mit echten frauenverstehern zu tun haben. Natürlich dürfen zur Anregung der fantasie auch einige samples mit foltersounds nicht fehlen. Für diese zwar nicht wirklich originelle, aber dafür umso konsequentere haltung an dieser stelle ein fettes sonderlob!

    Für diesen absoluten insider tipp, muesste ich eigentlich auf lebenszeit auf alle gästelisten kommen. In diesem sinne…

  30. jo take on me hast du doch grad erst verwurschtelt…. turn up the radio blast your stereo blabla also tu nich so. Du Vordenker!

    mein lieblings track momentan: data – aerius light und dj mehdi – signature (thomas bangalter edit)

    komme aber (leider!) auch nich zum holyshit…

  31. „Lucy in the sky with Diamonds“ stammt vom Beatles Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band aus dem Jahre 1967. Da sich bei einer Holleschek Party niemand als Mitglied des Clubs der einsamen Herzen fühlen sollte, darf meines Erachtens ein anderer Song aus dem Jahr 1967 nicht fehlen: „Somebody to love“ von Jefferson Airplane (Dazu gab es übrgens schon mal eine schlechte Techno-Coverversion von den Boogie Pimps)

    Und wenn dann jemand zum lieben gefunden wurde, passt noch ein Song aus selbigem Jahr ganz gut: „Lets spend the night together“ von den Stones…… zum gelungenen Abschluss im Morgengrauen fehlt dann nur noch Louis Armstrong´s „What a wonderful world“ (natürlich auch aus 1967)

  32. Ich ich ich !!! Gästeliste bitte!! Und bitte schön viel House spielen – am liebsten Fedde le Grant oder wie der heißt!

  33. @Bär: Cotton Eye Joe würd ja auch gut zum Jo passen! Fehlt nur noch was für Jens…aber da finde ich auch die Currywurst nicht schlecht!

    😛

  34. postal service: such great heights…stimmt,kommt schön immer auf 94,5,gell..

    “ca plane pour moi” wenn dann bitte auch ätzend von Leila K!!

    super wäre: Gold,Diaz & Young Rebels- Don’t you want me (Dave Spoon Mix)…

  35. Ein Nachwunchs-DJ… niedliche Vorstellung!
    Oh, grad fällt mir noch ein Superlied ein:
    Hilltop Hood (oder so) mit Noseblood Section. Gibt’s das? Ist ein gute Laune Lied, das im Eat öfter läuft. Hoffe, es ist dadurch nicht gleich disqualifiziert bei Euch Toleranzexperten!

  36. Take on me gibts Montags in der Milchbar oder bei OBI aber so lange meine und Jensemanns Wursrfinger noch die Fader bei der Holleschek Party bedienen (und das kann noch lange sein bei dem schlechten DJ Nachwuchs) wird das wohl ein unerfüllter Traum bleiben.

  37. ah, was vergessen. wie wärs denn mit neuer deutscher welle? so à la
    sido: mein block (uncensored version, is klar).
    auch schön: postal service: such great heights.

  38. plastic betrand – ca plane pour moi (gell jens)
    a-ha – take on me
    auf der gästeliste steh ich schon (jaja, angeberin), die songs würd ich trotzdem gern hören. und außerdem: ja!!

  39. drop it like is hot/ snoop
    und bitte gleich mit video an der glaskuppel
    so ich jetzt wohl mti drei kommentaren ein guten beitrag geleistet die 75zger schallmauer zu durchbrechen
    aber die woche ist noch lang da fallen mir mit sicherheit jede menge lieder ein 🙂 no panic

  40. rock
    entre dos tierras/ heroes del silencio

    punk/hardcore
    kiling in the name of/ rage against the machine

    soul
    as george michael

    pop
    killer papa was s rolling stone/ george michael

    ich differenzier halt gerne 🙂

  41. Der helle Wahnsinn und Currywurst – klingt gut, passt vor allem gut zusammen. Da plan ich gleich mal nen Besuch beim Bergwolf für nach der Party ein…
    ABER: DER Song für die perfekte Party ist “Dear Miami” von Roisin Murphy – NOCH besser als Currywurst mit Pommes!
    Alternativ würde ich auch wild zu “Begging” von Madcon abgehen …

  42. Ich komme nicht auf die Party, aber ich wünsch mir “Du bist der helle Wahnsinn” von den Amigos und irgendwas von Shakira.

    Muauaahah.

  43. Moin Jens,
    das ist die Gelegenheit den Partysong deiner alten Kollegen aus dem Obertauern Trip zu spielen: Passt vielleicht nicht ganz in die Typische Soundlandschaft aber warum nicht mal was anderes zwischendurch: Deichkind mit Remmi Demmi!
    Bis Samstag, Jochen

  44. Es sind ja nicht wir die nicht schreiben konnten am Freitag, sondern der geplante Autor des Wortes zum Wochenende… und der hatte offensichtlich größere Probleme beim ausnüchtern. Die Sau. Aber nächsten Freitag gehts in gewohnt Manier weiter (also chaotisch)

  45. “…. die schönsten dj der welt.!
    wer legt den diesmal bitte auf ?????.-))

    das mit dem entfallenen wort zum wochenende ist doch ne faule ausrede, ich glaub kaum das jemand von euch ein flasche tomatensaft zur beschleunigung der rekonvaleszenz getrunken hat ……

    bin mal gespannt wie häufig eure neuer phreakinc mix genannte wird

    werd noch mal ganz tief in mich gehen..um ihr was schönes zu wünschen..

  46. Endlich werden wir mal nach unseren Lieblingssongs gefragt. Poste ich ja hier gerne auch mal ungefragt…
    Across 110th street von Bobby Womack ist genial!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For spam filtering purposes, please copy the number 4287 to the field below: