15 thoughts on “Das Wort zum Wochenende feat. Ronaldo”

  1. Ja, da hättest du zum Spiel mal in Istanbul sein müssen (so wie ich). Alter Falter, des geht mal gar nicht…Dann lieber mit der Deutschland-Flagge über die Leopold 😉

  2. Geil, Kackbratze hab ich ja noch nie gehört! Und am Mittwoch wollen wir die Türken weinen sehen… Obwohl die türkischen Corsos ja schon immer saulustig waren…

  3. Stimmt, sich über die Emotionalität eines jungen, netten, verletzlichen Mannes zu belustigen ist derart geschmacklos das ich dieses Blog meiden werde und hoffe das die Macher an der Syphilis erkranken.

  4. PORTUGAL:

    * «O jogo». “Scolari wurde von seinen Burschen verraten. Die Portugiesen wussten, dass Situationen mit dem ruhenden Ball die einzige, aber hochgefährliche Waffe des Gegners war. Fehler machen war da verboten, aber jetzt können sie sich über sich selbst beschweren. Die Portugiesen kämpften bis zum Schluss, doch in der letzten Viertelstunde mit mehr Emotion als Vernunft.”
    * «A bola»: “Portugal ineffizient und draußen. Ruhmloser Abgang der Nationalmannschaft von der EURO aus Österreich und der Schweiz. Portugal war auf der Anzeigetafel immer im Rückstand, kämpfte bis zum Ende, war die Mannschaft mit mehr Ballbesitz, mit mehr Schüssen aufs Tor, aber es wurde zum Opfer der eigenen Ineffizienz.”

  5. Hahahahahaha
    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahah
    ahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahha

Leave a Reply to REAL Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For spam filtering purposes, please copy the number 6629 to the field below: