AKAI MPC Wahnsinn

Schon wieder ein geiles Video bei den Blogrebellen gefunden. Mei, manchmal ist die Bloggerei auch nur ne Art aufwändiger ReTweet.

Dann seht das also bitte auch noch als Aufforderung, die Blogrebellen fleissig zu lesen, dann muss ich nicht alles ständig wiederholen hier.

Anyway, was der Typ hier auf seiner MPC macht, ist der Wahnsinn. Und alle die keine Ahnung haben was das ist dürfen gerne glauben das hier gefakt wurde. ist aber echt. und wer weiss was ne AKAI MPC ist, der sehe und staune:

zu krass. Aber dann schaut Euch mal bitte noch die beiden Checker hier an, zum Thema performance. Die hab ich dafür auch selber „gefunden“.

Diskodepression

Dis|ko|de|pres|si|on, die; -, -en (frz. dépression disco= Niederdrückung, Senkung): bezeichnet umgangssprachlich einen Zustand psychischer Niedergeschlagenheit nach durchgefeierten Nächten.

Im gegenwärtig verwendeten Klassifikationssystem psychischer und anderer Erkrankungen lautet die Krankheitsbezeichnung depressive Diskoepisode oder rezidivierende (wiederkehrende) depressive Katerlaune. Typische Symptome einer ausgewachsenen Diskodepression im Endstadium sind folgende oder ähnliche Gedanken:

  • So kann es nicht weitergehen
  • Wenn ich so weitermache werde ich keine 35
  • Hoffentlich hat mich keiner gesehen
  • Alles ist scheisse
  • Ich verliere bestimmt meinen Job
  • Wo ist nur all die Kohle hin?
  • Ich werde nie wieder ein Problem in den Griff bekommen
  • Das hätte es echt nicht gebraucht
  • Wo ist eigentlich meine Hose?
  • Mann geht´s mir dreckig
  • Ich will nicht mehr

Die Diskodepression zeichnet sich durch eine besonders diffuse Wirkungsweise aus: Man glaubt seinen eigenen Gedanken tatsächlich – der Betroffene ist davon überzeugt, das alles den Bach runtergeht und man den vorherigen Teil seines Lebens nur in einer bunten Seifenblase gesessen ist.

So wie ich heute.

Das war übrigens der 400ste Artikel auf witzigunkraus.de. Aber das ist ja auch egal.

Housemusik ist vom Teufel

Meine Oma hat es schon immer gesagt. Alle meine Nachbarn auch. Ich brauche dringend Hilfe, am besten von irgendeiner katholischen Einrichtung. Dann gibts wenigstens Sex. Hihi.

Wie gesagt. Housemusik ist das Gegenteil von Gott. Also quasi vom Teufel. Und Techno auch. Und Rock auch. Und Alkohol auch, aber das habe ich nur gehört.

Zu geil, schaut Euch bitte dieses Video an:

Mashup Monday – Journey vs. Lady Gaga: Just stop believing 2010

POP!!! POP!!!! POOOOP!!!

Ich kann nicht anders, wenn wir schon Mashup Monday machen dann muss leider Gottes eben auch die Lady Gaga da rein. Kaum jemand wurde im letzten Jahr derart oft verwurstet wie die neueste bescheuerte Poperscheinung aus den Staaten. ABER: in Kombination mit den ARSCHGEILEN Klamotten und Frisuren von JOURNEY gehts schon wieder!

Augen zu und durch:

Schön, oder?

Mashup Monday – Fort Knox Five vs Kraak&Smaak Liveset

Ach wie schön: Genau passend zu unserem Mashup Monday Wahnsinn haben die Kreuzberger Blogrebellen (die übrigens auf JEDEN FALL in Euren Feedreader gehören) ein geiles dickes Liveset von The Fort Knox Five zusammen mit Kraak&Smaak gepostet! Super super super spassige Sache, und ein Video gibts sogar auch dazu:

Fort Knox Five – Live @ The Belly Up, Aspen – 10.26.09 from Fort Knox Recordings on Vimeo.

Und hier das ganze Liveset, sogar noch downloadable! :

Fort Knox Five: „Live on 4 decks at the Belly Up Aspen“ by fortknoxfive

Sehr sehr geil! Grüße nach Kreuzberg!

Mashup Monday – The Beatles Vs. Oasis – Let it be in Anger

Mal was ruhiges zwischendurch. Die Beatles sind ebenfalls eine der meist gesampelten und geremixten (was für ein Wort) Bands aller Zeiten.
Oasis widerrum hielten sich lange Zeit für die zweiten Beatles. Und Götter. Und unsterblich. Aber man muss Ihnen lassen, das sie echt ein paar schöne Songs gemacht haben.
Also, ab in die Wurstpresse mit den beiden. Voila: