Simon Rose bei Vice

Fame fame fame!

Aber hallo! Ich machs kurz: Wer Vice nicht kennt, der braucht garnicht weiterlesen (und eigentlich auch nicht mehr vorbeikommen).

Wer Simon Rose noch nicht kennt, der hat auf jeden Fall noch etwas dazuzulernen. Das dachte sich eben auch die Vice. Gut, zuerst dachte sich die Vice vorrangig, das sie auch mal wie der schwedische Ableger ein Promo-Mixtape machen sollte.

Also fragte man die Band Getwellsoon und eben einer der besten DJs der Welt (Deuschlands[Münchens]) und fand mit Simon Rose eben genau die Sorte DJs, die aus der Musik von Getwellsoon ein richtig geiles Mixtape für die Vice machen kann. Gesagt, getan; der Simon war wochenlang gestresst und nicht mehr ansprechbar, hat dafür aber auch ein richtig schönes Mixtape abgeliefert.

simon

Markus Winter schreibt

Was ist da denn los!
Jetzt sitz ich grad im flieger nach hannover. super elegant ,eingecheckt, am franz josef strauß mega airport. S-bahn fahren ist der reinste horror, incl „der zug trennt sich nun! der hintere teil fährt zum airport und der vordere in die hölle“. Besucherpark passieren ist gleich hüpfburg in meinem kopf, weil ab dann die tortour fast beendet ist. Wo ist der transrapid, herr stoiber? Anyway! lufthansa ist nicht so toll wie air berlin weil: uniform langweilig, stewardessen ü40 und keine kekse zum tomatensaft. Jaaaaa, ich bin auch so einer. Schmeckt toll und macht wieder tinte auf den füller. zwei kissen organisiert und schön am fensterplatz breit gemacht. los geht die rakete nach Hannover. Keine ahnung was der club da kann, der mich gebucht hat, aber ich geh da mal jetzt hin und schau mir das mal an. Zwischenzeitlich kam mir die idee ich sollte mal wieder was schreiben. Schon allein für marcello und natürlich die supertollen und weltbesten witzig&krauses.

Ich bin schon ja schon die ganze zeit hirnschwanger mit themen die mich mehr oder minder aufregen, beschäftigen, belustigen oder fremdbeschämen. neulich musste ich mich bei einem tv beitrag so schlimm gruseln, daß sogar michael wendler im duett mit hansi hinterseer gehobene fernsehunterhaltung gewesen wäre. Leider kam ich da nicht daran vorbei und musste mir ansehen, wie zwei selbsternannte deejay damen der c – xy promi kategorie, einen dermaßen peinlichen auftritt hinlegten, daß ich in diesem moment kein DJ sein wollte. Sogar s. raab hat bei tv total auch keine worte mehr gefunden. Außer: „unfassbar“ und „was war da denn los“!?! Besser kann man das auch nicht beschreiben.

pocher

Und da sind wir auch schon beim thema. Warum ist jeder, der auch nur annähernd musik mit bloßem auge erkennen kann, 45 tolle hüttengaudi cd´s zuhause hat, plötzlich deejay. Mir kommt es so vor, das diese ganzen tv schlampen, moderatoren zipfel, laiensoapdarsteller und sohn/tochter vom sowieso sind, keinen auftrag mehr haben. Und sich plötzlich am morgen nach einem feuchten traum sagen: „huch! heute werd ich DJ!“ Ist da der grund geltungssucht ,weil man ganz gerne am DJ pult autogramme gibt, oder dort besser erkannt wird? Oder gehts da nur ums geld? Was treibt einen fast prominenten menschen dazu, mit cd´s bewaffnet nicht mixend, geschweige denn pitchend, schlechten mainstream pop zu spielen. „Alle jubeln, der laden ist voll: so cool ist mein nebenjob disco clown!“ Es grenzt schon an blasphemie, was da passiert. Klar es gibt auch ausnahmen wie howard donald, herr kavka oder frau padberg mit ihrem stecher. Aber muß das denn sein, das die ganze viva moderatoren liga, der reihe nach, als cd wechsler buchbar sind? Sapralot! Ich geh doch auch nicht ins studio B in hürth kalscheuren und stell mich vor die kamera und moderiere im schlechtestem deutsch und mit sprachlegastenie eine livesendung! Wie würde das denn aussehen! Da reißt man sich fast über 10 jahren den arsch auf, feilt an technik und track auswahl, juggelt sich die finger wund, befasst sich permanent mit musik, bringt jede noch so erdenkliche boazn in schwung, erarbeitet sich einen namen in der branche und dann so was? (Und ich spreche sicher im namen aller professionellen kollegen).

Völlig talentfreie und technikscheue menschen schrauben an mischpulten und lachen sich später in der 5 sterne suite schlapp, was denn da der „tourmanager“ für das miese 2,5 std set auf den couchtisch hinblättert. Genauso schlimm ist es, das publikum/gast sich nicht im geringsten daran stört, daß im DJ-pult kein blasser dunst vorhanden ist. Hauptsache der kopfhörer ist mit swarovski steinen besetzt. Anspruch oder niveau ist hier nicht das thema. Man sieht jemand aus dem fernsehen live und kameras filmen mich vielleicht, wenn ich dahinter stehe und winke. Hallo mama! Der bekanntheitsgrad zählt offenbar mehr, als das eigentliche beherrschen des DJ jobs. Mann mann mann, wo ist denn die ehre und der ruhm hin, den ein guter DJ mal hatte. Wahrscheinlich war das schon passé als bobo und mützenötzi sich so betitelten……….

In liebe

Ein DJ REAL

München im Würgegriff des Billisauf-Terrors und warum das WII Balance Board nicht zum abnehemen taugt

Wer diese Überschrift liest fragt sich wohl was das Eine mit dem Andren zu tun hat. Nix. Krausscher Gehirnfurz halt. Egal, zum Punkt: Verkatert wie jeden Sonntag musste ich mich auf dem Weg in den Biergarten mal wieder über die Plakate an den Stromkästen wundern. Getränke zum halben Preis, bis 24 Uhr alles die hälfte, Limes for free, handele deinen Gtränkepreis selber aus etc. Was soll das?? Schenkt eure Plörre doch gleich her. Früher war das Kriterium der Clubauswahl noch die Musik, der Frauenanteil oder einfach wie stylisch ein Laden ist. Heute wirbt man damit das man die Tiefstpreise des anderen Clubs noch mal um 10 Cent unterbietet. Ich sag dazu nur: wenn ein Getränk im Club keine Wertigkeit mehr hat dann spritzt euch das Zeug einfach intravenös. Vollrausch mit  Kotzgarantie für ca. 70 Cent,  dann auf ne Runde House mit Oli Pocher im Volksgarten, meine Fresse. So und jetzt noch zum Balance Board. Wenn man schon so faul ist und statt sich aufs Radel zu schwingen und ein paar Runden zu drehen, lieber ein Board bestellt (natürlich im Internet sonst müsste man ja seinen fetten Arsch ins Geschäft schleppen) dann ist wohl nix mehr zu retten. Ein Burger ist sicher nur mit 17 Stunden rumgehopse auf dem Balance Board zu egalisieren. Da verbrennt ja Sudoku oder wie der Scheiß heißt mehr Kalorien. Machts nur so weiter.

Wie Josef Brenner (der Pförtner) schon zu sagen pfleget. „Nix für unguat“

Euer Josef

fetter-mann

News zum Wochenende

Mann, was für eine Woche; da kommt man kaum zum bloggen!

Aber jetzt steht das wohlverdiente Wochenende vor der Tür und um Euch da auch sauber rein zu entlassen, gibts jetzt in Tickerform ein paar mehr oder weniger unwichtige Dinge aufs Auge. Bitteschön:

telegraf

  • Der Roman macht das Privee 3 auf. Demnächst. Und wir mutmaßen das es im xxxxxxxxx sein wird.
  • Weiterhin machen diesen Sommer noch zwei neue Läden in der Innestadt auf, sagt der Roman.
  • München ist wieder auf Platz 1 im internationalen Städteranking. Wir habens ja schon immer gesagt.
  • Jo Kraus wird nächste Woche 68 Jahre alt und ich habe noch kein Geschenk. Vorschläge sind herzlich willkommen
  • Jens Witzig wird demnächst 30 27 Jahre alt, ist an diesem Tag aber leider auf der Wahl zum Mister Universum (Favorit)
  • Sonst passiert in unserer schönen Stadt grade nicht so viel, weil alle in den Biergärten rumhängen.
  • Am 23.05.2009 kommen 2ManyDJs in die erste Liga!!! PFLICHT PFLICHT PFLICHT!
  • Am 31.05.2009 sinds die Rocktableturner, wieder in der Registratur
  • Und noch ein Rückblick: Schönes Skandal-DJ-Set beim SMX Bash auf der Trabrennbahn letzten Mittwoch mit Bob Rains, Dave Daniels und meiner Wenigkeit…. Danke an alle, war saucool!

Das wars, schreibfaul und denkfaul und ab ins Wochenende!

Ein ♥ für Blogs

Heute läuft in der deutschen Blogoshäre die Aktion Ein Herz für Blogs.

Hier geht es darum, die deutsche Bloglandschaft mal wieder etwas anzukurbeln und ein jeder Blogger soll eine Liste mit seinen Lieblingsblogs (gerne auch unbekannte) posten. Da sind wir natürlich dabei! Auf gehts:

Das Austriarock Blog: Alex Wasowski schreibt über die legendären Austriarock Partys in München!

Das Gadget Blog: David schreibt über die besten Spielzeuge für Nerds und Technikverliebte. Immer einen Besuch wert!

Neunzehn72: Patricks Blog ist zwar schon recht bekannt, aber immer wieder nett zu lesen. Nur seine nerdigen Planspotting-Posts sind schon echt mal was für Spezialisten 😉

Frank the Tank: Frank war echt mal ein cooler Typ, aber seitdem er als SEO erstgenommen werden will schreibt er immer irgendeinen SEO-Unsinn auf seinem Blog. Einfach verlinken mit „standig besoffen“, dann hört er bestimmt bald auf uncool zu sein 😉

Wo heiraten: Skuub machts richtig: Er nimmt uns die lästigen Ehepaare ab und versorgt sie mit Locations und Ditschis. weiter so!

Sneaker Blog: Bosko weiss alles über die neuesten Sneaker und bloggt fleissig 3x täglich! Hammergeil, aber gefährlich fürs Konto!

DJ Shirts: Zwar kein Blog, aber die coolsten Shirts südlich von Wanne-Eickel!

Ein Aufruf noch an alle weiteren Blogger: Mitmachen!

Grüße aus der Sonne, Jens

We like it dirty!

Auf den 18.04. freuen wir uns besonders! Wir haben die Ehre, mit Sack und Pack nach FFM zureisen und dort im Rahmen der „WE LIKE IT DIRTY“ Feste einmal die Hütte abzureissen!

Bob Rock & DJ Maddox aka. the Audioheadz veranstalten im Großraum FFM seit ein paar Jahren die mittlerweile legendären We like it dirty Partys und haben uns diesmal als bayrische Abrissbirne dazugeordert.

Die Feiern sind klein, geheim, dreckig und gemein und finden alle paar Monate statt. Die Location wird nur selten bekannt gegeben, trotzdem gehts da jedesmal aufs neue mit einer guten Eletro-Ohrfeige in die Vollen; und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Am 18.04. also werden Witzig und Kraus nach Offenbach reisen, um hier mal zu zeigen wie bei uns in München der Hahn kräht!

wlid

Also wer am Wochenende in Frankfurt und Umgebung ist: Vorbeikommen, es wird fett!

SMS Monolog

sms-besoffen

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 23:37
„Alter, bin auf dem Weg in den Club. Komm vorbei“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 00:25
„Gut was los, ordentlich minimal, aber trotzdem schon Stimmung“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 00:35
„Alter schwing Deinen Arsch rüber!!!“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 00:49
„Erste normale Frau gesehen, aber mal soawas von Gerät! Wo bist DU?“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 00:59
„Geh halt wenigstens ran. Aber sms bitte, ich hör nix“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 01:12
„Dann halt update: Sound ist: Naja, minimal halt. Im wahrsten Sinne. Komm endlich her“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 01:36
„Bin langsam bleu un taub. KOmm jetzt“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 02:15
„Alter ich hör seit Stunden den selben Song!! Nächste Woche wieder woanders hin, geht garnicht aufdauer“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 02:33
„2. Floor ist offen, auch Minimal. Das ist wie die Wahl zwischen Herpes und Durchfall. Bleib aber noch, gute Tante im Blick“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 02:55
„ALTER KOMM JETZT ENDLICH!!!“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 03:55
„krasse Abfahrt, noch nie so viele zombies gesehen! kein taxi, muss noch bleiben. bist du auf der piste?“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 04:40
„tussi weg, song immer noch der gleiche, ich strunz“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 06:25
„überaschung, ein sms. zu wie harry. bin im X.“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 07:55
„und überhaupt! jetzt afterhour. wo du? und so ulpfefkrs“

1 neue Nachricht. Absender: Tobi, 19:36
„sorry alter ich schaffs nicht zum grillen, bin fertig und ohren kaputt und magen aua und wo warst du überhaupt? drecks minimal scheisse, da kann man ja nur trinken. viel spaß, ich geh sterben“

Abführmittel FC Bayern

Wenn man mal wieder Stunden auf dem Klo hockt und nikks passiert oder nach einem Alkoholabend Achterbahn fährt und es geht nichts. Mein Tip: FC Barcerlona gegen FC Bayern ansehen und man kann sicher kacken oder auch kotzen. Was war den die taktische Ausrichtung ? Vorne nix machen aber dafür hinten viel zulassen? Zum Glück gabs das Spiel im Free TV. Jeden Cent den irgendwer dafür bei Premiere bezahlt hätte würde schmerzen. Dafür klappts ja im Pokal, äh nö, ah in der Bundesliga, ah nö, ah ,ah,ah. Und wer ist schuld? Der schwäbische Bäckerssohn oder doch die überbezahlten Fussballdieven? Egal. Macht weiter so und ich werd nur noch Schachsport schauen, ist mehr Aktion geboten.

In diesem Sinne,

Jo Kraus

images