Holleschek Party am 28.02.2009

Die nächste Holleschek und Schlick Party findet am 28.02.2009 in der Reithalle in München statt. Erst die Einladung, unten die Verlosung!

Hier die offizielle Einladung:

Wir haben ja schon immer geahnt, dass wir in einer Bananenrepublik leben, und das hektische Flattern zur Finanzkrise beweist es. Zuerst sollten wir 500 Euro bekommen, jetzt sollen wir unsere schönen alten Autos verschrotten, um ’ne Prämie zu kassieren, die der Staat schon mit der Mehrwertsteuer für den Neuen wieder drin hat, Wirtschaftsminister Glos hat keine Lust mehr und die Banker verdienen noch immer wie blöde.

banana-republic

Aber der ganzen Chose kann man auch was Gutes abgewinnen – ein schönes Thema für ein irres Fest. Wir schenken euch einen Tag in unserer Bananenrepublik, hunderte Palmen, Affen, Lianen, Songs mit Sonne in der Baseline, einfach einen Tag weg vom grauen Stadtwinter, der uns langsam eh zuviel wird.

Samstag, 28. Februar 2009 ab 22:00 Uhr

Reithalle München, Heßstraße 132

DJs Jo Kraus, Jens Witzig, Biedermann + die Brandstifter

Keep it moving. Der Film zur Einladung ist hier:

Otger Holleschek und Matthias Schlick

Und weil es so schön wird, verlosen wir wieder 5 x 2 Plätze auf der Gästeliste! Jeder von Euch, der diesen Beitrag mit einem Vers oder Zitat von Rudyard Kipling kommentiert, nimmt an der Verlosung teil!

Viel Spaß!

Bobble im Ampere – Gästeliste

Servus! Am 20.02.2009 ist die nächste Booble Party im Ampere!
Bobble? Das bedeutet: allergeilster Nu_Rave, Franzosengesäge und Synthie-Overkill! Bobble heisst junge, extasische und euphorische Leute in bester Feierlaune. Bobble heisst Neon, Strobo und Schweiss. Bobble heisst Maxcherry, ViTO BRaVO & KoNRaD KuSCHeL, Simon Rose und phoenixonphyre.
Bobble ist einfach nur frisch, geil und meiner Meinung nach einer der besten Parties in diesem Genre und unserer geliebten Stadt.

booble bobble bobble

Booble ist diesen Freitag im Ampere, Start ist um 23 Uhr, Eintritt 8€ und jetzt kommt das beste: Wir verlosen für die Wahnsinnsparty 2×2 Gästelistenplätze! Jeder, der diesen Beitrag kommentiert nimmt an der Verlosung teil!

Und wer sich schon einmal einstimmen will was am Freitag passiert, der solle sich mal das hier reinziehen:

20 Jahre ohne Mauer und immer noch Punks Ski-Heads und Heavy Meatals

Vor 20 Jahren fiel die Mauer, von der sich der ein oder andere wünscht sie stünde noch. Wir von WUK natürlich nicht. Sonst hätten wir so einige Nächte  mit sächselden Fleischfachverkäuferinnen von Vinzenz Murr nicht erlebt. An alle Ronny’s, Mandy’s und „Schantalle’s“, zwar ist euer Dialekt echt furchtbar aber wir lieben euch. Thema dieses Posts ist ja auch eher ein nettes Filmchen des MFS über einige Jugendgruppierungen die uns immer noch zu schaffen machen: PUNKS, SKIHEADS und HEAVY MEATALS.

Wir sind Völk.

Euer Wessi, Jo Kraus

Rettet die Süddeutsche!

Jetzt haben die findigen Redakteure von der SZ Online doch tatsächlich richtig sauber recherchiert und nach wochenlangen Redaktionsdiskussionen festgestellt: „Mensch, lass uns doch unseren München-Bereich online ein bisserl aufpimpen und auch gleich mal eine eigene Sektion zum Münchner Nachtleben machen, das zieht gut und der Markt dafür ist da.“

Gut gemacht, SZ, das können wir nur unterstreichen. Also gibts jetzt neuerdings endlich ein paar brauchbare Inhalte zum Münchner Nachtleben im Internet, und nicht immer nur unser dummes Geschwätz.

Und was machen die nun: Eine Umfrage über die besten Münchner Clubs! GEIL, hab ich schonmal irgendwo gesehen, glaube ich. Ähm lass mal überlegen.

club-umfrage

Nee, ich glaub ich hab mich geirrt.

Aber der Unterschied ist jetzt der: Die SZ hat Kohle (zumindest mehr als wir) und kann daher die Umfrage gleich mit einem Gewinnspiel koppeln, wo man dann auch Laptops usw gewinnen kann (und die SZ im Gegenzug schöööön ordentlich Klicks bekommt, weil man für jeden Club einen neuen Seitenaufruf startet und die IVW freut sich doch immer über ordentlich Seitenaufrufe , weil dann kann man seine Werbung teurer verkloppen weil: höhere Reichweite = teuerer TKP, you know?)

{Übrigens im Falle SZ 145.057.906 Page Impressions im Januar, laut IVW; das ist fast das doppelte wie bei Witzigundkraus.de; hihi}

{{Ich bin ja mal gespannt, wann die IVW auf Uniques umstellt…. hihihihihihihihi}}

Aber wir verfolgen die Prämisse: Support your local Zeitung und sagen Euch deshalb, wo man bei der SZ ein Notebook gewinnen und die SZ retten kann; nämlich HIER

Viel Glück! und liebe SZ: Eine Umfrage über Münchner Clubs kommt nicht ohne das Konfetti in Pasing aus! UND: Wir haben Euch verlinkt, jetzt seit Ihr am Zug!

Bussi, Jens und Jo!

Support Soulvenir als Berlins most Original

Heute ein Aufruf an alle: Adidas Originals sucht BERLINS MOST ORIGINAL.

berlins-most-original

Der Gewinner wird im Vice Magazine vorgestellt und verbringt einen besonderen Tag mit adidas Originals, an dem er unter anderen die Gelegenheit hat, seine Kreativität in einem Schuhdesign zu verewigen. Die zehn Kandidaten mit den meisten Stimmen werden außerdem in einem exklusiven adidas Originals Fanzine veröffentlicht.

Unser Freund und Puro-Resident DJ Soulvenir nimmt als alter Berliner und Schuh-Fetischist natürlich an dem Contest teil und gibt sich gerade auf Position 2 des Votings ein hartes Kopf-an-Kopf Rennen mit irgendeiner unbedeutenden Pfeife auf Platz 1.

Daher unser Aufruf: Support DJ Soulvenir aka. Bosko beim dem Adidas Originals „most original berlin“ Voting!

Hier klicken und dem lieben Soulvenir eine klare 5 verpassen; tut nicht weh und kostet nix!

Winkewinke nach Berlin, Jens & Jo.

P.S: Lieber Bosko, dann ist aber auch echt bald mal ein gemeinsames Set im Puro fällig!

Brotherhood – Best of Chemical Brothers

Nach 16 jahren Bandgeschichte und 5 Erfolgsalben veröffentlichten die Chemical Brothers im August 2008 ihre zweite Best-of-Platte, die nun auch als Limited Edition vorliegt. Hierauf finden sich neben allen Hits meiner absoluten Lieblingsproduzenten aus England auch die gesammelten Electonic Battle Weapons, die auch als solche zu verstehen sind.

Brotherhood beinhaltet 13 Maßstab setzende Tracks aus dem Backkatalog der Chemical Brothers, sowie den neuen Track Keeping My Composure, einer Zusammenarbeit mit den Baltimore-Rappern Spank Rock.

Seit 1996 haben die Electronic Battle Weapons als Spielplatz für die beat-frickelnden Chemical Brothers gedient, die rhythmische basis zu etlichen Songs gebildet und einige der imposantensten Remixe der Briten hervorgebracht. Bis heute waren die Electronic Battle Weapons nur auf diversen limitierten Formaten erhältlich, dank Brotherhood sind sie nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

chemical-brothers-brotherhood
Wer also bis dato keine Ahnung hat wer die Cehmical Brothers sind ist mit dieser Limited best of genauso gut beraten wie alle absoluten Nerds wie ich, die einfach ALLES von den Chemical Brothers kaufen.

Die Tracklist:
Disk: 1
1. Galvanize
2. Hey Boy Hey Girl
3. Block Rockin‘ Beats
4. Do It Again
5. Believe
6. Star Guitar
7. Let Forever Be
8. Leave Home
9. Keep My Composure
10. Saturate
11. Out of Control
12. Midnight Madness
13. Golden Path
14. Setting Sun
15. Chemical Beats

Disk: 2
1. Electronic Battle Weapon 1
2. Electronic Battle Weapon 2
3. Electronic Battle Weapon 3
4. Electronic Battle Weapon 4
5. Electronic Battle Weapon 5
6. Electronic Battle Weapon 6
7. Electronic Battle Weapon 7
8. Electronic Battle Weapon 8
9. Electronic Battle Weapon 9
10. Electronic Battle Weapon 10

Brotherhood Limited, nur bei Amazon kaufen.

Vielleicht geht ja heute mal was

Letzte Woche haben wir uns fett Mühe gegeben. Wir haben Euch Partys genannt, Liste verlost, Insider Preis gegeben und erzählt was Euch in „dieser Nacht“ erwartet. Und was war? Nix war. Alle daheim geblieben.

PUSSIES!

Feierabend

Aber wir geben Euch eine zweite Chance: Heute ist wieder Freitag, und wir wollen mit Euch feiern. Nur wann und wo, das müsst Ihr Euch selbst raussuchen. Undankbares Pack! Und nachher sehen wir uns ja eh wieder in der Milchbar. Schönes Wochenende; Jens

5.30 und schon daheim

Ja, ich weiß 5.30 ist keine Zeit um Sonntag morgen schon daheim zu sein. Ist halt aber mal so. aber ist das denn so schlimm?—Ja. Denn allein das Fernsehprogramm um 5.30 sonntags früh sagt mir das ich scheibar ein loser bin. Cool ist es dann nach Hause zu kommen wenn im BR ab 7.00 morgens irgendwelche Skigebiete gezeigt werden die  mit saublöder ufftauffta Mukke präsentiert werden. Dann weiß man, aua ist schon sieben krass. Kommst du jetzt allerdings 5.30 morgens heim, sagt dir schon der BR mit seiner saublöden Bahnstrecken TV Scheiße das du zu früh bist. Um der Blamage des Bahnterror Tv’s zu entgehen schalte ich schnell auf ARD der seltsamerweise Kanal 5 auf meiner Fernbedienung ist. Und??? Felix und die Tiere. Könnte man jetzt noch Stunden drüber senieren aber Fakt ist: Komm entweder nie vor 7.00 nach Hause am Sonntag oder hab was zu fi….am Start damit dir das TV Programm nicht die knallharte Realität offebaren kann. Wer 5.30 morgens fern sieht ist entweder unsexy oder über 45.

Gute Nacht

euer Josef

images

Heut geh ich mal nicht weg

oder so ähnlich muss wohl das Motto des gestrigen Freitags gewesen sein. 1.00 Uhr Milchbar viertel leer oder viertel voll wie diese bescheurten Optimisten sagen würden. Ich denk mir, da wird schon noch was nachkommen. Und—–nö. Schnell mal den Witzig kontaktiert und mir die Info geben lassen das die Liga noch viel leerer ist. Endlich 4.30, mein stockbesofener Bloghomie Jens übernimmt die Schicht und ich beschließe der Sache auf den Grund gehen. Ich schnell rüber ins 089,LEER, ich schnell rüber ins Baby,ZU, schnell rüber ins Einserstüberl,ZU, ich schnell heim und rauf auf meine Freundin, NÖ KOPFSCHMERZEN.

Liebe Münchner Feiergemeinde, wenn ihr das nächste mal beschließt aus unerfindlichen Gründen einfach mal daheim zu bleiben sagt uns bitte vorher Bescheid, wir haben nähhhhmlich auch besseres zu tun als uns in halbleeren Läden die Beine in den Ranzen zu stehen.

Und weil Ihr so Kacke seid, gibts nicht mal ein Foto zum Post, nein nicht mal eins mit Schlauchtitten, die nix mit dem Post zu tun haben, nein, nein, nein !!!

Ok, gut, aber nur ganz hässliche, warum überhaupt ??? SEX SELLS

Euer Josef

tiiit