MyBruck.de – Die neue Nightlife Community

Unser Freund und Kollege DJ K.Louis aka. Klaus Hörhager hat mit seinen Mannen eine Nightlifecommunity für den Raum Fürstenfeldbruck und Umland gelauncht.

Das ist auf der einen Seite eigentlich nur der konsequente nächste Schritt für seine Firma Anima Events, sich nach der Veranstaltungskrone im Raum Fürstenfeldbruck nun auch noch nach der Macht im online-Nighlifeportalgeschäft für diese Region zu greifen.

MyBruck.de – Die neue Nightlife Community weiterlesen

Spätsommerdepression ???

Wetter Schei***, FC Bayern spielt so wie das Wetter ist und zur Wiesn sinds auch noch 4 Wochen hin. Da kann man schon mal in in Depressionen verfallen. Um eure Stimmung etwas aufzuheitern hab ich mir nun endlich mal Zeit genommenn um euch ein schönes kurzes Mixtape (warum eigentlich immer noch Tape????) zu kredenzen. Und da ich keine Lust auf diese monotonen BumBumBum Dreckstapes alla‘ Jens Witzig oder DJ Real hab hier mal was schönes sommerliches, mit frischen Tracks die sicher nicht jeder schon zu tausenden auf seiner Festplatte hat.

Viel Spass damit

Jo Kraus

P.S. Bevor sich wieder jemand berufen fühlt Jens und Markus in Schutz zu nehmen und mich zu dissen. Es sind beides meine Freunde und das mit den Tapes war ein Scherz.

1 Jahr DJ München Blog

Happy Birthday, DJ München Blog – WitzigundKraus!

Auch DJ Real graturliert.

Was vor einem Jahr eigentlich nur als Ersatz für unser Radiosendungskonzept gedacht war, hat sich für uns als wirklich tolles Projekt entwickelt, in das wir viel Liebe und Herzblut stecken und wir endlich eine Möglichkeit haben, der ganzen Welt unseren Unsinn um die Ohren zu hauen. Aber hin und wieder gab es ein paar Spitzen, ein paar -zugegeben- Schläge unter die Gürtellinie und hin und wieder ein kleines Raunen durch die Münchner Club- und Feiergemeinde. Nochmals sorry an Pascha, nix für ungut! Weiterhin hat sich unser Blog als inoffizielle Beschwerdestelle für Gäste der Holleschek-Partys entwickelt – auch okay, hin und wieder lesen die Jungs von H&S nach den Parties ja auch mal den ganzen Wahnsinn.

Wir feiern uns und das beste Blog der Welt; und trotz riesen Sommerflaute und Biergartenwetter bedanken wir uns bei allen unseren Lesern und Verachtern mit unserem Geburtstagsgewinnspiel:

great stuff recpds

Unser Lieblingslabel Great Stuff Records hat uns extra hierfür cheffigerweise 10 brandneue und exklusive Vinyls gesponsert, die wir jetzt an Euch verschenken! Die Scheiben werden zwischen allen Gratulanten (Ihr wisst schon: schleimen, Honig ums Maul usw. hilft IMMER) verlost. Nur Eure Email Adresse sollte stimmen, sonst wirds nichts mit dem Gewinn (so wie beim letzten H?S Gewinnspiel, da hat dann der 2. Gewinner die Pulle abgestaubt).

Und weil wir gerade so nett am feiern sind, kündigen wir auch gleich noch einen ganz geilen neuen Track sowie ein paar neue Partnerschaften und Aktionen fürs nächste DJ-München Lebensjahr an! Alles bleibt gut und wird noch besser!

Es trinken auf Euch: Jo und Jens

Nerdiges DJ Zeugs

Über diesen Post freuen sich wahrscheinlich nur Techniknerds und andere sozial imkompetente Menschen (also DJs.)

Fangen wir doch mal an, die Gerüchteküche zu schüren: Serato auf dem iPhone.

serato scratch auf dem iphone

Jahaa, ihr Nerds, das wär was, gell? Ich sag Euch was: totaler Schwachsinn, wer will denn das der DJ im Club steht und nix weiter macht als mit seinen Handy aufzulegen? Wobei, das kann man schnell in die Tasche stecken und zweihändig trinken. Hätte also auch Vorteile.

Zweites Thema: Mit Papier scratchen, siehe Video:

Allerdings noch etwas kompliziert im Aufbau, dafür kosten neue Platten so gut wie nichts.

Und wer wirklich nichts kann, aber auch mal Ditschi spielen will, dem sei dieses Plastikteil empfohlen:

So, genug mit dem Unsinn für heute. Jetzt mal was geiles. Wie wärs denn hiermit: Nichts mehr mit Platten drehen, lieber gleich die Waves schieben? Wie geil ist das denn?

Dazu fällt mir nix mehr ein. Nur noch dieses Video im Test:


<

Sind wir mal gespannt, wann uns die Industrie sowas zur Verfügung stellt.. ich würds jedenfalls sofort nehmen. Attigo heisst das geile Teil, die Homepage von Attigo findet sich hier!

Dienstag in München ausgehen

Wohin nach dem Biergarten? Diese Frage stellt sich gerade in der Zeit der Semester- und Sommerferien immer wieder. Aber München schläft nie, also kann man auch unter der Woche ausgehen. Heute ist Dienstag, also wollen wir mal sehen:


  • Break Seminar im Cafe am Hochhaus mit DJ Florian Keller; Start 20Uhr
  • Fly on Tuesday in der Milchbar mit DJ K.Louis; Start 22Uhr
  • Heimatabend in den Drei Türmen, wechselnde DJ´s; Start 21Uhr
  • Afterwork Sommerfest im 8Seasons; Start 18Uhr
  • House Lounge in der Bank mit DJ G-Hood; Start 21:30
  • Tuesday rocks im Apartment11 mit DJ Tim Margera

Laptop, Lederhose und Party… geht doch.

Urteil der Woche

Endlich mal ein Grundsatzurteil, das diese Nation dringend braucht!

Das Amtsgericht Heinsberg (watt? wo? Naja, egal) hat in einem Urteil entschieden:

„Der Betreiber einer Discothek ist nicht verantwortlich, wenn jemand zum tanzen auf eine nicht gesichterte Lautsprecherbox klettert und herunterfällt.“
Tanzgruppe dj mmünchen blog
Tanzgruppe WuK aufm P1 Sommerfest

Eine junge Dame, die von einem herabstürzenden Tanzenden verletzt worden war, hatte geklagt. Dabei war auch eine vermeindliche Verkehrssicherungspfilcht ins Gesrpäch gebracht worden. Dem wiedersprachen die Richter ausdrücklich. Gefunden im „Disco Magazin“.

Das heisst im Klartext: Freie Bahn für alle rotzbesoffenen Partygänger und Discozombies. Rauf auf die Box oder Bar und mit Anlauf rein in die tanzende Meute; der Betreiber gibt ab Schwierigkeitgrad 2,1 (1 ½ Delfinsalto gehechtet) einen aus!

Besonders DJ K.Louis kann sich über das Urteil freuen, auch wer nackt von der Bar fällt dürfte nicht belangt werden können.

In diesem Sinne, Eure Ausdruckstänzer Jens und Jo.

Feiern im Münchner Umland – Dachau

Hätte man mich vorher gefragt – ich hätte gesagt: „Vergesst Dachau, da kann man bestimmt nicht ausgehen.“

Ich bitte an dieser Stelle alle Dachauer vielmals um Verzeihung, ich habe mich mit typisch Münchner Arroganz geirrt. Man kann ich Dachau ausgehen, und das garnicht so schlecht wie ich es eben gedacht hätte.

Nach einem Abstecher zum Dachauer Volksfest (yessss, da ist es so wie man es sich eben vorstellt.. 4€ für die Maß Bier und noch ein zweites Zelt mit Schlagerparty.. Alter, krass!) gings direkt in einen Club nebenan, dessen Namen ich leider im Laufe des Abends wieder versoffen habe. Aber hier die große Überraschung für den verwöhnten arroganten Münchner: Gute Leute, gute Drinks und gute Musik. Da schau her.

Club Rossini

Und als nächstes sind wir in den Club Rossini und auch hier:

Feiern im Münchner Umland – Dachau weiterlesen

Was passiert mit Sony/BMG?

Letzte Woche wurde es offiziell: Der seit einiger Zeit angekündigte Verkauf der Bertelsmann-Musiktochter BMG mit Sitz in München und Berlin an den japanischen Multikonzern Sony wurde vollzogen.

sony bmg

Damit hat sich Bertelsmann nach dem Verkauf des hausinternen Musikverlags BMG Publishing an Vivendi nun endgültig als Big Player vom dem internationalen Musikparkett verabschiedet. Bereits 2006 wurde 49% der BMG an Sony verkauft; die beiden Firmen traten anschließend als Sony/BMG auf. Labels wurden verkauft oder geschlossen, ehemalige BMG Mitarbeiter wurden auf einmal in Sony Labels tätig (Beispiel Columbia) und nach dem Verkauf der Publishing wurden noch einmal ganz hektisch alte Autorenverträge verlängert oder abgeschossen, je nach dem.

Was passiert mit Sony/BMG? weiterlesen